Professionelle Videokonferenzen
mit VISSONIC und Vaddio

VISSONIC und Vaddio, 2 Hersteller von Kameratrackinglösungen zeigen, wie man professionell größere Konferenzräume oder sogar Sitzungssäle für Videokonferenzen ausstatten kann.

Das Komplettsystem von Vissonic.

Falls Sie noch keine moderne Diskussionsanlage mit Sprechstellen besitzen, empfehlen wir beides von einem Hersteller zu nehmen. Videoswitcher und Kameratracking sind zwar auch an andere Diskussionsanlagen anschließbar, die Einrichtung des Systems ist bei aufeinander abgestimmten Komponenten natürlich einfacher.

Diskussionsanlage Vissonic: CLEACON-D1  an welcher z.B. die digitalen Sprechstellen CLASSIC-D angeschlossen werden .

Die Sprechstellen sind an der Zentraleinheit mit Standard CAT Kabel angebunden. 64 Sprechstellen können Daisy-Chain und/oder ringförmig an die Zentraleinheit angeschlossen werden. Die Touch-Mikrofontaste und der Leuchtring zeigen den jeweils aktiven Sprecher an. Die Sprechstellen haben eine sehr gute Klangqualität und einen eingebauten Lautsprecher. Die Audio-Link Technologie mit ringförmigem Netzwerk garantiert eine gute Signalübertragung und verhindert Störeinflüsse durch externe Sendequellen wie Smartphones oder ähnliche Geräte.

Es können aber auch drahtlose Sprechstellen –CLEACON-W– ins System integriert werden!

Bei Vissonic sind Audiozentrale und Videoswitcher bereits aufeinander abgestimmt. Per RS232 übergibt die Audiozentrale die Statuskommandos. Die Kameras  gibt es in 20- und 30-fach Zoom, haben PoE Stromversorgung, IP-Steuerung und übergeben das Bild mit 3G-SDI an den Videoswitcher.

Kameratracking von Vaddio EasyIP.

Die Kameras verfügen über eine exzellente Bildqualität und eine Tri-synchrone Motorsteuerung. Die Kameraschwenks sind in der Geschwindigkeit einstellbar und es ergibt sich so ein sehr angenehmes Videobild, wenn von einem zum anderen Redner umgeschwenkt wird . Die Kameras werden per Standard CAT Kabel am System-Switch angeschlossen und von diesem auch via PoE+ mit Strom versorgt.

Die Kamera richtet sich auf Knopfdruck an der Sprechstelle auf den Redner aus, der EasyIP Mixer hat im System hinterlegt welche Kamera übertragen wird. Bedingung dafür ist eine geeignete Diskussionsanlage, die die Trigger-Kommandos per IP oder RS232 an den EasyIP Mixer sendet. Das ist z.B. mit der Vissonic Diskussionsanlage möglich.

Wichtig: 

Raumkoordinaten werden nicht übertragen im EasyIP Mixer können bis zu 4 Kameras integriert werden am EasyIP Mixer ist ein HDMI Eingang für den Präsentations-PC und ein HDMI Ausgang für den Projektor vorhanden die Umschaltung zwischen Präsentation, Kamerabild  oder PiP  kann über das Web-GUI oder per GPIO Buzzern erfolgen

Der EasyIP Mixer empfängt die Audiosignale der Gegenstellen und übergibt es an die angeschlossene Diskussionsanlege und Lautsprecher die Darstellung der Gegenstellen erfolgt per HDMI vom Konferenz-PC zu einem Großbildschirm

Biamp TEC-X 1000 und 2000:
moderne Raumsteuerung so einfach wie nie zuvor!